Donnerstag, 27. Februar 2014

Kleines Großprojekt aka.Kuscheldecke

"Wir haben noch keine Decke für den Kleinen!" ... so fiel es uns die Tage siedendheiß ein.
Angefangen haben wir zwar schon eine Patchworkdecke, aber dieses Projekt im Moment zu Ende zu führen,
ist aufgrund der Umstände etwas zu schwierig.
Daher haben wir uns für einen noch vorhandenen gut gehüteten Rapport von Riley Blake entschieden.
Der Stoff gehört zu der Serie "Woodlands Tails" und wir haben ihn kurzerhand zur Kuscheldecke gemacht.
Der Rapport misst 0,90 m x 1,10m , so ungefähr ist dann auch das Endmaß der Decke.



Auf der Rückseite haben wir einen farblich passenden Fleecestoff gewählt


und das Ganze dann mit Vichykaro-Schrägband eingefasst.


Fertig war die schnelle Kuscheldecke. An der Patchworkkrabbeldecke werden wir dann bei Zeiten weiter arbeiten, noch ist ja auch von krabbeln keine Rede ;)

Und nun Helau und Alaaf an alle die heute feiern gehen !
Habt einen schönen Tag !
Eure

Montag, 24. Februar 2014

Erstlingsset EBook Luis

Vor ein paar Tagen haben wir auf Facebook bei einem Gewinnspiel von Fadenkäfer mitgemacht
und doch prompt das neue EBook Luis gewonnen.
Wir wollten nämlich schon lange so eine niedliche Wickeljacke nähen
und haben uns daher doppelt über den Gewinn gefreut.
So ging es rasch ans Werk... unsere erste Wickeljacke ! Mein Mann meint ja, das sie etwas Mädchenlastig wäre... was meint ihr ?
Für einen Jungen tragbar ? Ich denke das macht eher das Motiv des Stoffes und weniger die Farben oder ?
Wir werden es trotzdem mal an unserem kleinen Krümel ausprobieren.


Genäht haben wir in Größe 56... also ganz für den Anfang was und gleich mit der passenden Hose dazu , ebenfalls in Gr.56, welche aber aufgrund der Bündchen recht groß ausfällt... ist wohl was zum mitwachsen.
Dazu haben wir auf das Bindeband an der Wickeljacke verzichtet und lieber Druckknöpfe, diemal farblich von Snaply Nähkram , angebracht.


Die Wickeljacke ist ebenfalls von innen gefüttert, weil uns der einfache Jersey etwas zu dünn vor kam.
Dort fiel die Wahl dann auf diesen tollen Anker und Herz- Jersey, von Alles-für-Selbermacher, wo auch schon der Hafenkitz-Jersey her ist.


Nur das annähen des Bündchens, welches einmal rundum geht, hat uns ein wenig Schwierigkeiten verschafft. Wahrscheinlich wegen der Dicke des Stoffes dann. Das war ein wenig Friemelarbeit, damit nichts verrutscht. Trotzdem ist da die ein oder andere Unschönheit entstanden...
zum Glück sieht man diese nur im innern der Jacke und ist halb so wild.

Für genug Garnnachschub haben wir jedenfalls nun auch gesorgt ;)


Ist das nicht ein Traum ? ;) Ebenfalls von Snaply Nähkram !
Es kann also munter weiter gehen !

Habt einen schönen Start in die Woche !
Eure

Sonntag, 23. Februar 2014

Pucksack und eigentlich UVO Nr.3

Da haben wir noch was in unseren Tiefen der UnVollständigen Objekte entdeckt....
Ein Pucksack, der schon lange zugeschnitten und dessen Einzelteile auch schon vernäht waren.
Fehlte eigentlich nicht mehr viel ... Warum macht man solche Sachen eigentlich dann nie gleich fertig ?
Da wir noch keinen Pucksack besitzen, haben wir uns dann mal ans Werk gemacht und den Pucksack fertig genäht.
Dieser ist in Größe 2 und von Madame Jordan.


Damit er auch warm hält, haben wir zwischen den beiden Lagen Stoff ( Außen-und Innenstoff) noch ein dünnes Vlies genäht.
Nun ist der Pucksack gut gepolstert und hält ausreichend warm .
Das passende Bündchen in hellblau-weiß-gestreift war auch schnell gefunden. Also alles rasch zusammen genäht und schon war er
fertig unser erster eigener Pucksack.


Die Rückseite hat aufgrund des Stoffmangels ein anderes Design... welches aber passend dazu gewählt wurde. Von dem Schäfchenstoff ( damals über Michas Stoffecke bezogen) hatten wir leider nicht mehr genug.


Wir wünschen Euch hiermit einen kuscheligen Sonntag !
Liebe Grüße
Eure

Samstag, 22. Februar 2014

UVOs endlich beendet

Lange liegen bei uns schon ein paar "UnVollendete Objekte" rum.
Bevor der Bauchzwerg auf der Welt ist, wollten wir diese jedoch noch unbedingt fertig bekommen.
So ist eine Waldorfpuppe dabei , dessen Schnittmuster wir damals auf dem Stoffmarkt in Recklinghausen gekauft haben.
Wie lange ist das nun schon her ? Wir können uns nicht erinnern.
Der Schnitt ist jedenfalls von der Ideenstube und heißt Schmusepuppe Felix.
Das Ganze war ein komplettes Nähset, sprich Anleitung und Stoffe waren direkt zum loslegen mit dabei.
Trotzdem war dieses Set ein wenig Fisselarbeit, die kleinen Teile wie Füße und Hände und dann die Tatsache, das man das meiste mit der Hand zusammen nähen musste, ließen einige Zeit vergehen, in der wir immer wieder ein Stückchen an der Puppe weiter gearbeitet haben, bis sie nun schlußendlich fertig wurde.
Jetzt hoffen wir , das sie alsbald beschmust werden kann ! :)



Dann lag hier ebenfalls noch ein angefangenes Babyshirt in der Größe 62 herum.
Der Schnitt ist von Klimperklein und HIER zu bekommen.
Nachdem wir es mit dem kleinen Fuchs ( aus dem Silhouette Store ) beplottet haben, blieb es irgendwie in der Ecke liegen.
Mag vielleicht auch an dem Stoff gelegen haben. Der gestreifte Jersey rollte sich nämlich immer wieder unschön auf, so das das Nähen nicht so viel Spaß machte. Trotzdem haben wir es nochmal in Angriff genommen und nun endlich fertig genäht, so das es nun auch tragbar ist.


Der kleine Fuchs ist aus Flockfolie in drei Farben auf das Shirt gebügelt worden.


Der Kleiderschrank des kleinen Prinzen füllt sich also stetig wie ihr seht ;) und wir sind froh wieder ein paar unvollendete Objekte zum Abschluss gebracht zu haben.

Und was ist Eure Wochenend-Aufgabe ?
Happy weekend !

Eure

Freitag, 21. Februar 2014

Wichtelmütze aka. Öhrchenmütze

Wie wir ja schon berichtet haben, sind wir happy die Ottobre 04/2007 nun zu unserer Sammlung zählen zu dürfen.
Haben wir schon lange diese Öhrchenmütze, des Titelcovers im Auge , die allerdings in der Ottobre als Wichtelmütze
betitelt wird.
Nach dem Wahnsinns-heraus-gepuzzle des Schnittes aus dem Ottobre-Bogen (jeder der schon mal aus der Ottobre genäht hat wird es kennen), konnte es dann endlich ans Werk gehen.
Überrascht haben uns die etwas kleinen Öhrchen im Schnittmuster, waren wir bisher nur die Öhrchen aus dem Schnittmuster der YellowSky Jacke gewohnt, die etwas größer daher kommen.
Trotzdem passte es am Ende sehr gut zu der Mütze. Genäht haben wir in Größe 40, außen in grauem Nicky und innen in türkis-grün-grau-gestreiften Jersey. Allein das fotografieren ohne Modell ergab ein paar Schwierigkeiten, wir hoffen jedoch das wir die Mütze für Euch irgendwie in Szene setzen konnten.


Etwas verändert haben wir die Schließtechnik der Mütze. Waren dort Druckknöpfe vorgesehen, haben wir es vorgezogen
ein Klettband einzunähen. So bleibt das Ganze ein wenig flexibler was den Sitz der Mütze betrifft und es drücken auch keine Knöpfe ans kleine Köpfchen.



Jetzt nur noch hoffen, das sie dann auch bald passen wird ! :)

Wir wünschen Euch einen schönen Start ins Wochenende !
Liebe Grüße
Eure

Donnerstag, 20. Februar 2014

Bodys kann man nicht genug haben !

Gerade wenn der Schnitt so toll und einfach zu nähen ist.
Wie schon in unserem letzten Post berichtet, haben wir den Regenbogenbody von Schnabelina genäht.


Diesmal in grünem Chevron Jersey und den zweiten aus blauem Moustache Jersey.
Beide Stöffchen über Dawanda bezogen.



Ein paar andere Jersey Druckknöpfe vom Prym haben wir diesmal ausgewählt, diese gingen aber genauso leicht anzubringen, wie die vorherigen und lassen sich auch gut öffnen und schließen.


Wie ihr seht, wir sind immer noch fleißig dabei für den Nachwuchs Klamöttchen zu produzieren... der Countdown läuft :)

Unser nächstes Projekt steht nun auch schon bald an. Dank einer lieben Facebook Bekanntschaft namens Birte von MamaundZwerg dürfen wir nun doch die lang gesuchte Ottobre 04/2007 unser Eigen nennen.


Diese niedliche Öhrchenmütze soll es werden! Wir hoffen das der Schnitt nicht all zu kompliziert sein wird.
Wir werden berichten !

Liebe Grüße
Eure

Montag, 17. Februar 2014

Regenbogenbody und Ottobre-Pumphose

Damit auch unter den ganzen Jacken noch was getragen wird, haben wir uns mal an einem Body und einer
Hose für den Bauchzwerg gemacht. ;)
Der Body ist nach einem Freebook Schnitt von Schnabelina und von HIER.
Er ist wirklich nicht schwer zu nähen und da werden sicherlich noch einige folgen. Auch die Größe scheint uns
angemessen zu sein. Wir haben in Größe 62 genäht und finden das Ergebnis optimal.
Mehr wird man dann aber erst sehen, wenn der kleine Zwerg auf der Welt ist.



Auf die KamSnaps haben wir hierbei verzichtet, da diese ja relativ schwer zu öffnen sind und es im Zweifelsfall mal
schnell gehen muss ;) Daher lieber einfache Jersey-Druckknöpfe.


Die Stoffkombi haben wir uns bei Punkelmunkel abgeschaut. Sie hat in ihrem Blog diesen Body schon vorher gezeigt und da uns dieser so gut gefallen hat, sollte unser erstes Modell genau so werden.
Schaut doch auch mal auf ihrem Blog vorbei, sie macht ebenfalls tolle Sachen !

Dazu kam dann noch eine Pumphose aus der Ottobre 04/2012.
Wir haben das erste Mal etwas aus einer Ottobre genäht und hörten ja schon, das die Schnitte meistens größer ausfallen
als angegeben. Dies können wir auch bestätigen.
Wir haben schon in der kleinsten Größe 56 genäht... in weiser Vorraussicht, aber dennoch ist es wohl eher eine 62 geworden. Was nun nicht weiter schlimm ist, denn der Zwerg wächst sicherlich noch rein.


Genäht aus leichtem Stretchdenim und mit Knieapplikationen aus Chevron-Jersey.

Ganz so viel Zeit ist es ja nun auch nicht mehr für uns... wir sind derzeit in der 37.Woche und eigentlich
rechnen wir ab jetzt schon arg damit, das es jederzeit los gehen kann.
Bis dahin trinken wir noch ein bißchen Himbeerblättertee und nähen noch einen Vorrat an, bevor der Zwerg unsere ganze Aufmerksamkeit fordert ! ;)

Liebste Grüße
Eure