Freitag, 6. April 2012

Last Minute Osterkranz

Als ich so meine Bastelkisten die letzten Tage durchstöberte, habe ich tatsächlich noch einen Bastkranz entdeckt. Kurzerhand schoss es mir auch schon in den Kopf, daraus einen Osterkranz zu basteln.
Hübsch bunt mit Hase und Blümchen, aber nur nicht zu aufwendig.
Hier also meine DIY-Anleitung ,wie ihr noch ruck zuck einen Osterkranz zaubert:

Als erstes braucht ihr dazu :

-Bastkranz (30cm)
-Stoffstreifen à 10cm
-Stecknadeln



Die Stoffstreifen wickelt ihr um den Kranz und steckt diese mit den Stecknadeln fest, ich habe dazu die Hilfe eines Fingerhutes genommen, dann schmerzt es nicht so am Finger und die Nadeln lassen sich leichter in den Kranz drücken.
Die einzelnen Stoffstreifen sollten dabei etwas überlappen.



Wenn ihr dann einmal rum seid, sieht das Ganze so aus :


Dann habe ich eine Filzmöhre nach dieser Anleitung gebastelt.

Ihr braucht:
grünen und orangenen Filz
Nähgarn 
Nähmaschine
Füllwatte
Möhrenvorlage


Zuerst schneidet ihr das Möhrenunterteil aus orangfarbenem Filz zu. Dann einfach in der Hälfte falten, feststecken und an der Längsseite so knappkantig wie möglich entlang nähen. Wenden. 
Jetzt braucht ihr orangefarbenes Garn und näht mit einem Heftstich am oberen Rand der Möhre entlang, dabei auf beiden Seiten (sprich da wo ihr anfangs einstecht und da, wo ihr euren letzten Heftstich setzt) ein langs Fadenende lassen. Jetzt wird die Möhre mit Füllwatte ausgestopft.
Das Unterteil könnt ihr jetzt erst mal weglegen. 
Wir machen die Blätter. Und zwar schneidet ihr einmal das Große und einmal das kleine Blatt aus grünem Filz aus. Heftet die Blätter auf ein passendes Stück grünen Filz und näht schön am Rand entlang durch beide Filzlagen durch. Dann die Blätter ausschneiden. Dabei natürlich nicht in die Naht schneiden ;) 
Jetzt werden die Blätter in das offene Möhrenoberteil gesteckt und ihr zieht an euren beiden Fadenenden, um das Gemüse zu schließen ;) Verknoten und noch mit ein paar Stichen durchnähen, damit es hält :)

Inklusive einer ITH-Hasenstickdatei und ein paar Blümchen zum verzieren , war mein Osterkranz ruckzuck fertig und ziert nun unsere Haustür.

Und nun viel Spaß beim schnellen nachbasteln ... ist ja nicht mehr lange hin ;) 

LG
Eure

Kommentare:

  1. der ist soooooo schön geworden... wir sind net daheim, sonst hätte ich auch noch schnell einen nachgemacht...

    glg und frohe ostern :-*

    AntwortenLöschen
  2. Sieht sehr schön aus euer Türkranz!

    Ich hab ja auch noch nen Kranz von der Creativa hier liegen, nur leider kein Strohkranz, aber die Idee mit dem umwickeln und einfach feststecken find ich gut, vor allem kriegt man dann super die Stoffreste mal weg!

    LG und schöne Ostern für Euch!

    AntwortenLöschen
  3. oh wie schön!! klasse idee, kommt gleich in den hinterkopf für's nächste jahr!! :)
    lg katrin

    AntwortenLöschen
  4. Süße Idee, sollte ich mir für 2013 merken ;o)! LG vom KleinenLieschen!

    AntwortenLöschen