Samstag, 10. September 2011

Initative Sonntagssüß

Meine Lieben ,
heute habe ich mich für Euch geopfert !!!
Vor ein paar Tagen habe ich schon diesen schokoladigen Traum gezaubert , nur leider nicht bildlich festgehalten.
Da ihr alle etwas davon haben sollt , habe ich mich heute nochmal in die "Schoko-Hölle" gewagt und einen Traum in dunkelbraun gebacken... und natürlich auch verzehrt ;)
Der Clou an der Sache ist , das sich dieses kleine Schokowunder in nicht mehr als 35 Sekunden zaubern lässt ( abzüglich der Vorbereitungszeit , die aber nicht mehr als 3 Minuten dauern sollte)
Wer also noch keine Idee hat , was er morgen, am Sonntag, auf die Kaffeetafel bringt, der kann beruhigt sein ... hier ist das ultimative Rezept mit Geling und "verdammt ich leck den Löffel auch noch ab"-Garantie :)


Ihr braucht :
2 EL Mehl
2 EL Zucker
1/4 TL Backpulver
2 TL Kakao ungesüßt
1 Prise Salz
1/8 TL Instand Kaffee ( ich habe hier ersatzweiße Eiskaffee-Pulver genommen)


Diese (trockenen) Zutaten, gebt ihr zusammen in eine Tasse , ein Soufleeförmchen oder anderweitiges Mikrowellen-geeignetes Geschirr.
Dann kommen die flüssigen Zutaten hinzu , die da wären :


2 EL Milch
1 TL Öl
1 Tropfen Vanillearoma




Rührt alles zusammen. Der Teig sollte zähflüssig sein... falls das noch nicht der Fall ist , einfach etwas mehr Milch zugeben.

Optional könnt ihr dem Teig noch etwas gutes tun oder Euch und ein paar Schokotröpfchen hinzugeben oder ein Stück Zartbitterschokolade in die Mitte des Teiges , bevor er gebacken wird. So wird es noch schokoladiger und hat einen flüssigen Kern.

Dann der Grund warum es so schnell geht...
Ihr stellt Eure gefüllte Form in die Mikrowelle und gebt ihr volle Power für 35 Sekunden.
Da meine Mikrowelle nicht ganz so leistungsstark ist , habe ich nach 35 Sekunden einen Check gemacht und da mir der Kuchen noch etwas flüssig war nochmal für 35 Sekunden angestellt. Ihr müsst das für Euch austüffteln , wie lange bei Euch der Kuchen braucht.
Aber seid vorsichtig , das Ganze verbrennt auch schnell. Also lieber etwas weniger Zeit, als zuviel. Dann sollte der Kuchen aber fertig sein und so aussehen:


Ganz schön aufgegangen...
Jetzt noch mit Puderzucker bestäuben, zurücklehnen und genießen.
Warm schmeckt er einfach am besten !


Macht Euch einen schlemmerhaften Sonntag ihr Schokoschnuten !!!

Eure,




Kommentare:

  1. Hmmm.... Das sieht sooo lecker aus und ich bin völlig perplex von dieser 35 Sekunden-Nummer. Hab tatsächlich zweimal gelesen, weil ich erst dachte, das kann doch gar nicht. Aber nun glaub ichs und werd sicher mal nachmachen!
    ...nur mit dem "1/8 Teelöffel" scheint mir noch eine Vermessungshürde zu sein... :-)

    AntwortenLöschen
  2. yummi yummi, das sieht ja mal reell schmackofatz aus!! muß mal die vorräte hier checken, wär'n netter snack für auf'm sofa! :)

    lg katrin

    AntwortenLöschen
  3. Alsoooo ich hab Marco den ja gestern schon schmackhaft gemacht, eigentlich sollte es den heute geben.
    Nun gabs ja Karotten-Nuss Muffins!
    Aber der Schokotraum muss auch noch nachgebacken werden, das klingt so puppieinfach, wie die Mikrowellenbrownies aus den USA.

    Sind das die Ikea Kaffeetassen?
    Die wären ja dann gar nicht so klein!
    Noch besser :-)

    LG

    AntwortenLöschen
  4. Und noch so ein goodie, das probier ich dann aber wohl noch heute schnell aus :)
    LG Andrea

    AntwortenLöschen
  5. Klappt echt super! Ich habe es gleich zweimal getestet und bei 800Watt sind 40 Sekunden wunderbar.
    LG
    Natascha

    AntwortenLöschen