Sonntag, 17. April 2011

Ostern kann kommen

Gestern habe ich es endlich geschafft unsere Ostereier von der trüben Pappverpackung zu befreien und in ein standesgemäßes Osterkörbchen zu verfrachten ;)
Nach dieser Anleitung habe ich das Osterkörbchen genäht...natürlich wie immer mit einigen Tücken. Ich habe den Außenkorb mit Decovil verstärkt, damit er auch gut Stand hat. Leider war das wenden des Korbes dann schon nicht mehr so einfach. Auch den Henkel habe ich mit Decovil verstärkt und das annähen des selbigen, hat mich dann eine Nadel gekostet. Erstens hab ich immer noch nicht verstanden wie man den Henkel vernünftig an das Körbchen nähen kann , wenn das Körbchen an sich schon zusammen genäht ist und zweitens hab ich den doppelten Decovil kaum unter das Nähfüßchen bekommen. Also hab ich meine Maschine gezwungen und das diente sie mir dann mit Nadelbruch ;)
Na ja irgendwie ist das Gute Teil dann noch fertig geworden, nur die Naht des Henkels ist nicht sonderlich schön.
Für mich Pingel natürlich ein Fauxpas, aber was soll man machen... die Eier freuen sich und die erste Osterdeko steht ;)



Eure,

Kommentare:

  1. Total niedlich!! Superschön.
    LG MEmma

    AntwortenLöschen
  2. Das Körbchen ist klasse geworden. Vor allem das Häschen drauf ist ja süß!! Und der Henkel schaut ja eh super aus!

    GLG
    Susi

    AntwortenLöschen
  3. Ist doch super geworden das Körbchen! Also mir fällt die Naht jedenfalls nicht auf, die nicht so schön sein soll!

    LG vonne Baustelle *nerv*

    AntwortenLöschen
  4. wie süüüüß!!!! total gelungen finde ich!

    lg katrin

    AntwortenLöschen
  5. das ist total süüüüüüüüüüüßßß
    wunderschönes körbchen
    liebe grüße daniela

    AntwortenLöschen